Förderprogramme

Hier erhalten Sie einen aktuellen Überblick über Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, der Länder, sowie Kommunen und privater Stiftungen: Nutzen Sie die Filterfunktion und finden Sie damit das passende Förderangebot für das Vorhaben Ihrer Kommune.

Folgende Informationen benötigen Sie für eine gezielte Suche nach passenden Fördermöglichkeiten:

    • Was ist das zentrale Thema Ihres Vorhabens (z. B. Arten- und Biotopschutz, Grün- und Freiflächen, natürlicher Klimaschutz etc.)?
    • Wo wird das Vorhaben stattfinden und welches Gebiet wird abgedeckt? (70 % der Förderquellen in Deutschland fördern regional beschränkt.)
    • In welcher Größenordnung entstehen Kosten und welche Fördersumme benötigen Sie für Ihr Vorhaben? (Die Fördersummen der einzelnen Förderinstitutionen sind sehr unterschiedlich und können von einigen hundert Euro bis zu Millionenbeträgen variieren.)
    • Welche förderfähigen Ausgaben sind für Sie relevant? (Viele Fördermittelgeber konzentrieren sich entweder auf bestimmte Kostenarten wie Betriebskosten, Sachkosten, Personalkosten etc. oder schließen diese aus.)
    • Welchen Anteil können Sie mit eigenen Mitteln oder mit weiteren Drittmitteln abdecken? (Die Zuschussgeber erwarten in der Regel immer einen Eigenanteil, dieser liegt häufig zwischen 25 und 50 %.)

Tipp! Kleine Projekte oder Sachkostenzuschüsse in Höhe weniger tausend Euro werden häufig von örtlichen Sparkassen gesponsort – nachfragen lohnt sich.

Projekt N.A.T.U.R.: Die Seiten Förderung, Praxis, Dokumente und Termine bilden ein Informationsangebot, das im Rahmen des Projekts N.A.T.U.R. entwickelt wurde.

Förderprogramme filtern
Themen:
Alle
Themen:
Gebiete:
Alle
Gebiete:
Summe:
Alle
Summe:
Frist:
Alle
Frist:

Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung – Hamburg

Die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) fördert vorbildhafte Aktivitäten in den Bereichen des Natur- und Umweltschutzes und der Umweltbildung. Hierzu zählen beispielsweise die Unterstützung von Umweltfestivals, Bestimmungskurse zu Insekten, die Aufstockung von Streuobstwiesen oder die Anlage von Gemeinschaftsgärten. Gefördert werden Projekte mit räumlichem...
Arten- und BiotopschutzGewässerGrün- und FreiflächenKlimaanpassungLand- und ForstwirtschaftNatürlicher KlimaschutzÖkosystemleistungenStadtnaturUmweltbildungWildnisgebiete

Förderrichtlinie „Erhöhung der Biodiversität“

Die Region Hannover setzt sich als Mitglied des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt“ für den Erhalt und die Verbesserung der Artenvielfalt im Regionsgebiet ein. Hierzu unterstützt sie durch die Gewährung von Zuschüssen Maßnahmen, die sich positiv auf den Arten- und Biotopschutz in der Region Hannover auswirken. Als fachliche Grundlage für die Beurteilung von geplan...
Arten- und BiotopschutzGewässerLand- und ForstwirtschaftNatürlicher KlimaschutzÖkosystemleistungenWildnisgebiete

Landschaftspflegerichtlinie (LPR)

Mit der Landschaftspflegerichtlinie (LPR) fördert das Land Landwirte und Landwirtinnen, sonstige Personen des Privatrechts sowie Verbände, Vereine und Kommunen, wenn sie Maßnahmen oder Investitionen tätigen, die der Pflege und Gestaltung der Kulturlandschaft oder speziellen Naturschutzzielen dienen. Zu den Zielen gehören die Verwirklichung der Ziele des BNatSchG und des NatS...
Arten- und BiotopschutzGewässerLand- und ForstwirtschaftÖkosystemleistungenRegional- und StadtentwicklungWildnisgebiete

Föderung von Vorhaben zur Entwicklung von Natur und Landschaft (ENL 2023)

Mit dem Programm „Förderung von Vorhaben zur Entwicklung von Natur und Landschaft“ (ENL) können Naturschutzprojekte im Land Thüringen unterstützt werden. Das EU-kofinanzierte Programm umfasst einen ELER- und einen EFRE-finanzierten Teil. Zu den Förderschwerschwerpunkten im ELER-Teil des Programms gehören Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Management von Natura 2000-Gebieten u...
Arten- und BiotopschutzGewässerGrün- und FreiflächenKlimaanpassungNatürlicher KlimaschutzStadtnaturUmweltbildungWildnisgebiete

Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege

Die Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege des Landes Rheinland-Pfalz sollen dazu beitragen, die Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu verwirklichen, die im Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2542) in der jeweils gültigen Fassung, ergänzt durch die Regelungen des LNatSchG, sowie in  naturschutzfachlich...
Arten- und BiotopschutzGewässerGrün- und FreiflächenKlimaanpassungLand- und ForstwirtschaftÖkosystemleistungenUmweltbildungWildnisgebieteWissenschaft und Forschung

Sächsische Landesstifung Natur und Umwelt

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt unterstützt insbesondere Vorhaben in den Bereichen Biotop- und Landschaftspflege, Biotopsicherung, -entwicklung und -gestaltung, Biotopverbund, Artenschutz sowie im Einzelfall die Sicherung naturschutzbedeutsamer Flächen. Dazu zählen z.B. die Sanierung und Renaturierung von Gewässern, die Aufwertung geschützter Biotope und des L...
Arten- und BiotopschutzGewässerWildnisgebiete

Umweltstiftung der ostwestfälischen Wirtschaft

Die Umweltstiftung der ostwestfälischen Wirtschaft unterstützt Projekte, die sich dem Umwelt- und Naturschutz in der gesamten Region Ostwestfalen durch ideelle, praktische und finanzielle Maßnahmen widmen und dabei ein breit gefächertes Spektrum des Umweltschutzes abdecken. Gefördert werden beispielsweise Projekte aus den Bereichen Arten- und Biotopschutz, Landschaftspflege,...
Arten- und BiotopschutzGewässerGrün- und FreiflächenStadtnaturUmweltbildungWildnisgebieteWissenschaft und Forschung

Bosseler-Abeking Umweltstiftung

Die Bosseler & Abeking Umweltstiftung unterstützt weltweit Projekte die sich der Pflege und Erhaltung von Wäldern, Biotopen und Gewässern widmen. Neben den Bereichen Natur- und Artenschutz sowie Landschaftspflege ist ein weiterer Schwerpunkt der Stiftung die Schaffung urbaner grüner Oasen durch die Förderung von Stadtnatur.
Arten- und BiotopschutzGewässerKlimaanpassungNatürlicher KlimaschutzWildnisgebiete

Daniel Schlegel Umweltstiftung

Im Mittelpunkt der Daniel Schlegel Umweltstiftung steht die Förderung von Wäldern und Bäumen. Hierzu zählen bspw. Projekte, die dem Schutz, der Verwilderung und der Aufforstung von Wäldern oder der Stärkung der Artenvielfalt von Pflanzen- und Tierpopulationen des Waldes dienen. Umweltbildungsmaßnahmen oder auch die Pflanzung von Stadtbäumen zur Verbesserung des Stadtklimas s...
Arten- und BiotopschutzGrün- und FreiflächenKlimaanpassungLand- und ForstwirtschaftNatürlicher KlimaschutzStadtnaturUmweltbildungWildnisgebieteWissenschaft und Forschung

Deutsche Umweltstiftung

Die Deutsche Umweltstiftung unterstützt unter dem Motto "Hoffnung durch Handeln" gemeinnützige Projekte, die sich der Förderung des Umwelt- und Naturschutzes widmen. Dabei konzentriert sich die Stiftung auf die Förderung von Projekten mit folgenden Themengebieten: Förderung von Aktivitäten im Natur und Umweltschutz sowie der Landschaftspflege, Umwelterziehung und -bildung so...
Arten- und BiotopschutzGewässerGrün- und FreiflächenKlimaanpassungLand- und ForstwirtschaftNatürlicher KlimaschutzStadtnaturUmweltbildungWildnisgebieteWissenschaft und Forschung

Das Projekt N.A.T.U.R. wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie mit Mitteln der Heinz Sielmann Stiftung gefördert.

Dieses Informationsangebot gibt die Auffassung und Meinung des Zuwendungsempfängers des Bundesprogramms Biologische Vielfalt wieder und muss nicht mit der Auffassung des Zuwendungsgebers übereinstimmen.

Wildnisgebiete

Städte sind scheinbar unvereinbar mit wilder Natur. Doch auch in Städten kann sich eine gewisse Wildnis entfalten, wenn natürliche Dynamik und Entwicklungsprozesse zugelassen werden. Urbane Grünstrukturen, die sich hierfür besonders eignen, sind Wälder, Flussufer und Auenbereiche, Feuchtgebiete und andere Relikte der ursprünglichen Naturlandschaft. Auch auf Stadtbrachen findet immer wieder – manchmal unbemerkt – natürliche Sukzession statt, bevor diese wieder neu bebaut oder anderweitig genutzt werden.

Newsletter abonnieren

Immer informiert über neue Termine, Projekte und das Bündnis.

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenfreien Newsletter ein.

Auszeichnung StadtGrün Label

Mit dem Label „StadtGrün naturnah“ unterstützen wir Sie bei der Umsetzung eines ökologischen Grünflächenmanagements und zeichnen vorbildliches Engagement auf kommunaler Ebene aus.
Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zur biologischen
Vielfalt in Kommunen?

Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung
.
Team N.A.T.U.R.
Andrea Meiler
Stefanie Herbst
Jonas Renk

Geschäftsstelle Radolfzell
Fritz-Reichle-Ring 2
78315 Radolfzell

Tel.: +49 7732 999-536-0
Fax: +49 7732 999-536-9

info@kommbio.de

Häufig gestellte Fragen